Kanto | Tokio Patrocinado Sehenswürdigkeiten

Die Aussicht auf den Fuji: Die besten Spots in der Nähe von Enoshima


Gesponsert von der Fujisawa Tourismus Assoziation

Unter den berühmten 36. Ansichten des Berges Fuji, die von Hokusai um 1830 gemalt wurden, ist die 25. Ansicht von Enoshima aus. Diese Insel ist bekannt dafür, eine herrliche Aussicht auf den Berg Fuji zu bieten!

Ich muss zugeben, dass ich, in Bezug auf den Fuji-san, kein Glückspilz bin, da er oft von Wolken verhangen ist, wenn ich ihn sehe. Das Wetter war während meines Besuchs auf Enoshima bewölkt und feucht und ich konnte nur seine Form erahnen. Aber wenn Sie sich auf die Wintermonate konzentrieren und einen Tag wählen, an dem der Himmel klar ist, haben Sie gute Chancen den Fuji zu bewundern und tolle Fotos zu machen. Ich werde Ihnen die besten Aussichtsorte zeigen, aber zögern Sie nicht die Insel zu erkunden und nach anderen Orten zu suchen.

Ansichten des Fuji mit Enoshima

Einige Aussichtspunkte sind nicht auf der Insel selbst, was uns erlaubt Enoshima zusammen mit dem Fuji, wie auf Hokusais Gemälden, zu bewundern.

Vom Inamuragasaki Park aus können wir einen Panoramablick auf den Berg Fuji, die Insel Enoshima und auf die Küste bewundern. Es ist einer der wunderschönen Orte, wo Sie auf den Hügel können, um von dort die Landschaft zu bewundern, aber auch den Strand können Sie überblicken.

Die Ansicht des Fuji und von Enoshima vom Imamuragasaki Park aus.
Die Ansicht des Fuji und von Enoshima vom Imamuragasaki Park aus.

Die Ansicht des Fuji und von Enoshima vom Imamuragasaki Park aus.

Der Tag, an dem ich kam: Der Fuji war von Wolken verhangen, aber dennoch kann man den Anblick bewundern! Wenn Sie die Insel vom Koshigoe Fischerhafen aus erreichen, umfasst die Aussicht Enoshima, den Fuji und die Küste.

Aussicht vom Koshigoe Fischerhafen aus

Der Blick vom Strand lohnt sich ebenfalls, mit dem Fuji, der sich über dem Meer erhebt. Wie Sie sehen können, ist auch der Sonnenuntergang atemberaubend!

Fuji während des Sonnenuntergangs

 

Ansichten des Fuji von Enoshima aus

Um die Insel zu erreichen, rate ich Ihnen die Brücke zu überqueren, die sie mit dem Festland verbindet. Der Weg von der Bahnstation ist nicht sehr lang und der Blick auf den Fuji von der Brücke aus ist beeindruckend.

Blick auf den Fuji von der Brücke aus

Ein Ort, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten, ist das Enoshima Sea Candle Observatorium, das sich in 42 Meter Höhe auf der Insel befindet (101,5 Meter über dem Meeresspiegel). Von dort aus können Sie die 360°- Panoramaaussicht bewundern, die die Sagami Bucht, den Pazifischen Ozean und natürlich den Fuji einschließt. (Eintritt 500 Yen, inklusive des Samuel Cocking Botanischen Garten).

Enoshima Tower

Aussicht auf die Bucht

Auf dem Weg durch die kleinen Straßen zum westlichen Rand der Insel, erreichen wir den schönsten Aussichtspunkt. Obwohl er am Ende von kleinen Gassen und Treppen versteckt ist, zeigt das Schild die Richtung an, um schöne Fotos zu machen.

Wegschilder zum Aussichtsort

Nur ein paar Schritte nach unten, um die Küste zu erreichen.
Nur ein paar Schritte nach unten, um die Küste zu erreichen.

Und hier ist der Blick auf den Fuji, der auf Enoshima am meisten geschätzt wird: die Chogoga-Fuchi Bucht, die besonders wegen ihrer Sonnenuntergänge beliebt ist. Abgesehen von einer außergewöhnlichen Aussicht, bietet der Ort mit seinen Felsen im Meer, einen atemberaubenden Anblick. Am Ende der Insel kann man das Gefühl haben, von dem Alltag weit entfernt zu sein.

Chogoga-Fuchi Bucht

 

Was, wenn sich der Fuji nicht zeigt?

Obwohl ich den Fuji nicht sehen konnte, bereue ich es nicht meinen Tag in Enoshima, einmal vom Osten in den Westen, verbracht zu haben. Diese heilige Insel, deren Geschichte mehr als tausend Jahre zurückreicht, hat noch viele andere Dinge zu bieten.

Nicht zu vergessen, auch ohne den Fuji waren die Ansichten der Küste und des Ozeans eine Reise wert. Nicht nur ich war da, um diese zu bewundern und zu fotografieren.

Andere bewundern die Aussicht

Auch die Gassen der Insel besitzen einen gewissen Charme, ob Einkaufsstraßen mit ihren Souvenirshops, Restaurants und Imbissstände oder Häuser, die weniger von Besuchern frequentiert werden.

Kleinen Gassen auf Enoshima

Kleinen Gassen auf Enoshima

Und zu guter Letzt… Katzen. Wir begegneten vielen Katzen, die auf Enoshima herumlaufen. Manche Katzen sind stolz darauf Menschen vorbeiziehen zu sehen oder sie zu anzustarren, wobei sie mit ihren Köpfen wie Gangster wirken, aber andere sind durchaus bereit gestreichelt zu werden und wollen Aufmerksamkeit.

Katzen auf Enoshima

Katzen auf Enoshima

 

Allgemeine Informationen

Mehr Informationen über Enoshima und die umliegende Gegend erhalten Sie auf der Webseite des Fujisawa Touristenbüros. Dort erhalten Sie alle nötigen Informationen, um Ihren Ausflug zu planen.

Für weitere Informationen zu den Olympischen Spielen in Tokyo 2020, besuchen Sie die offizielle Webseite.

Sie können auch die Webseite “Enoshima Olympic Week“ besuchen.

Anfahrt

Enoshima liegt nur wenige Gehminuten von den Stationen Enoshima (Enoden), Katase-Enoshima (Odakyu Line) und Shonan-Enoshima (Shonan Monorail) entfernt. Sie benötigen in etwa eine Stunde von Tokio oder Yokohama und ca. 20 Minuten von Kamakura aus.

 

Comments