Aktivitäten Chugoku | Hiroshima Patrocinado

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Gesponsert von der Stadt Daisen.

Der Berg Daisen, der als der Fuji des Westens bekannt ist und einer der heiligsten Berge Japans ist, ist ein Muss für jede Reise in die Präfektur Tottori. Wenn Sie während einer Wanderung in der Natur auf dessen Gipfel klettern möchten, ist dies ein unglaubliches Erlebnis. Und wenn Sie von hier aus zum Japanischen Meer hinabfahren möchten, können Sie einige einzigartige Landschaften entdecken.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Starten Sie 800 Meter über dem Meeresspiegel

Mit oder ohne Führer, für Anfänger oder für Experten – es werden mehrere Touren angeboten, um von dem Berg Daisen hinunter zu radeln. Die Tour, an der ich teilgenommen habe, war eine 22 km lange Tour, die auf 800 Meter Höhe neben dem Katori-Observatorium begann und einige Stunden über die Pisten des Daisen ging (vier Stunden auf dem Papier, in Wirklichkeit aber etwas weniger), um am Ende den Strand zu erreichen.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Nachdem ich Nakagawa getroffen hatte, ein junger Guide aus der Umgebung, passten wir den Sattel und den Helm an, ich hörte einige Sicherheitstipps und wir schwangen uns auf die Räder! Eine Tour, die mit den Skipisten des Daisen auf beiden Seiten der Straße begann, die während meines Besuchs im September aber sehr grün waren, im Winter jedoch mit in einer dicken Schneeschicht bedeckt sind.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Während der gesamten Tour radeln Sie auf einer Teerstraße, die vor allem für Anfänger ideal ist. Obwohl wir diese Straße angeblich mit Autos teilen müssten, ist die Wahrheit, dass dies eher selten der Fall ist, wenn nicht sogar gar nicht vorkommt, was sehr angenehm ist. Mein Guide erklärt mir, dass wir unterwegs ein paar Zwischenstopps machen werden, um mehr über diesen mythischen Gipfel zu erfahren und ein paar Einheimische zu treffen.

Das Quellwasser des Berges Daisen

Nachdem wir ungefähr zehn Minuten bergab gefahren sind, steigen wir schon von unseren Fahrrädern ab, um auf einem kleinen Wanderweg durch die Vegetation zu laufen.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Die Umgebung ist wunderschön mit Sonnenstrahlen, die sich ihren Weg durch das Laub kämpfen. Als ich meinem Guide auf diesem Weg folgte, wurde das Geräusch eines nahegelegenen Wasserlaufs immer lauter, bevor er sich schließlich vor uns auftat.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Mein Guide erklärt mir, dass wir auf dem Daisen reines Quellwasser im Überfluss finden können. Da ich kurz nach einem Taifun dort war, hatte der Wasserlauf eine recht starke Strömung, aber das Wasser war wirklich sehr transparent. Während wir herumgingen, zeigte er mir ein paar einheimische Pflanzen: ein Blatt in Batman-Form, eine einheimische Nussart, eine Art Klee, die gegen eine Münze gerieben werden kann, um sie brandneu zu machen…

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Auf Einheimische treffen

Sobald wir wieder auf unseren Fahrrädern waren und an Höhe gewannen, gaben uns die riesigen Bäume, die den Straßenrandsäumten, allmählich den Blick auf ein klares Panorama frei, das mit Feldern und Höfen übersät war. Unser nächster Halt: ein Apfelbaumgarten!

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Der Besitzer des Hofes, der meinen Guide zu erkennen schien, lud uns ein, frei durch seinen Obstgarten zu laufen. Dann bot er uns ein paar Scheiben seiner Äpfel an, vollkommen süß und spritzig. Der ideale Snack, bevor Sie mit dem Radfahren weiter machen.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Ein paar Kilometer weiter wird das Panorama noch deutlicher und die weitläufige Grünfläche eines Golfplatzes an der Straße, ersetzt die der Felder.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Mit einigen Windturbinen in der Ferne und dem Japanischen Meer im Hintergrund haben wir endlich einen Blick auf die Küste. Mein Guide zeigte auf das Meer und sagte, dass dies unser endgültiges Ziel sei. Nur noch ein paar Kilometer weiter!

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Bevor wir dort aber ankommen, machen wir noch einen letzten Halt beim Haus einer Einheimischen, die Nakagawa oft zu besuchen scheint. Diese nette Dame, die sehr gut Englisch spricht und ein bisschen Französisch ebenfalls, besitzt ein Feld mit einer großartigen Aussicht auf die Bergkette in der Ferne. Sie zog die Schürze und die Holzschuhe an und führte uns, begleitet von ihrem treuen Schäfchen, zum Panoramaausblick.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Eine wunderbare Kulisse, geschaffen ohne irgendwelche Hilfsmittel. Nur das helle Grün des Feldes, kontrastiert mit dem blauen Himmel und das dunklere bergige Relief in der Ferne.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Finden Sie sich wieder im Angesicht des Japanischen Meeres

Auf den letzten paar Kilometern unserer Tour kreuzten wir einen kleinen Wald aus hohen Bambusbäumen und ein Dorf mit traditionellen japanischen Häusern.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Als plötzlich, nach einer weiteren Abbiegung, das Meer endlich zu sehen war!

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Die letzten paar Meter wurden mit starken Winden und mit dem Geräusch brechender Wellen, die auf Sand treffen, zurückgelegt, was wiederum einen wunderschönen Anblick bot.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Eine Fahrradtour vom Berg Daisen zum Japanischen Meer, Präfektur Tottori, Japan.

Jemand von der Tourenfirma “Mori no Kuni” wird Sie am Ziel treffen, um Ihre Ausrüstung abzuholen und um Sie an einer nahegelegenen Bahnstation abzusetzen (in meinem Fall der Bahnhof Mikuriya).

Kurz gesagt: Wenn Sie vom Berg Daisen zum Strand fahren, haben Sie die Möglichkeit, eine unglaubliche Vielfalt an Naturlandschaften zu entdecken, von den Skipisten bis zum Wald und durch Felder und Häuser. Wenn Sie wie ich es nicht gewohnt sind, auf Bergstraßen zu radeln, machen Sie keine Sorgen wegen der Entfernung der Tour. Mit einem Guide, der sich an Ihr eigenes Tempo anpasst, den Pausen während der Tour und vor allem den atemberaubenden Ausblicken, die Sie entdecken werden, schwöre ich, dass die Zeit wie im Flug vergehen wird. Eine großartige Erfahrung, um Ihre Batterien in der Natur aufzuladen.

Hilfreiche Informationen

Für diejenigen unter Ihnen, die den Daisen hinunterfahren möchten, stehen mehrere Optionen zur Verfügung. Sie können einfach ein Fahrrad mieten und in Ihrem Tempo selbst radeln oder einen Guide im Voraus buchen, wobei Sie zwischen drei verschiedenen Touren wählen können:

– eine Tour für Anfänger, 3 Stunden und 15km, Kostenpunkt 5.900 Yen

– eine etwas längere Tour um das Meer zu erreichen, 4 Stunden und 22km, Kostenpunkt 6.900 Yen

– eine abenteuerliche Route über Mountain Bike-Straßen, 3 Stunden und 15km, Kostenpunkt 7.900 Yen

Im Preis sind die Ausleihgebühr für Räder und Helme mit enthalten, ebenso wie eine Unfallversicherung.

Diese Radtouren werden an den Nachmittagen von April bis November angeboten und müssen im Voraus reserviert werden. Tragen Sie, in Abhängigkeit von der Jahreszeit, bequeme und warme Kleidung (insbesondere Handschuhe).

Für weitere Informationen und zum Buchen Ihrer Radtour vom Berg Daisen, besuchen Sie die folgende Seite.

Comments