Kyushu | Fukuoka Patrocinado Unterkünfte

Übernachtung auf einem Bauernhof in Izumi

Herr Ohira bei der Ernte.

Gesponsert von der Stadt Izumi

Das Gleichgewicht zwischen Tradition und Moderne ist eines der Dinge, die die Besucher an Japan am meisten lieben, aber es ist schwierig dieses Gleichgewicht zu erleben, wenn Sie nur die großen städtischen Gebiete wie Tokio besichtigen.
Aber nur 3 Stunden von einer der größten Metropolen der Welt entfernt, können Sie auf einem Bauernhof, zusammen mit einer echten Bauernfamilie, eine ganz andere Erfahrung machen als in einem der zahlreichen modernen Hotels in der Stadt.

 

Nouhaku: Übernachten auf einem Bauernhof

Das japanische Wort nouhaku bedeutet Aufenthalt auf einem traditionellen japanischen Bauerhof. Diese Art von „Bed & Breakfast“ beinhaltet die Übernachtung mit Abendessen und Frühstück, die von den Gastgebern aus regionalen Produkten zubereitet werden. Während Ihres Aufenthalts nehmen Sie auch an den täglichen Aktivitäten der Gastfamilie teil.

Izumi, südwestlich von der Insel Kyushu entfernt, bietet verschiedene Arten von Nouhaku-Erlebnissen. Ungefähr 20 Familien öffnen hier die Türen ihrer Bauernhöfe und bieten eine Vielzahl von Aktivitäten an, darunter Gartenanbau, Reisernte, Pilzzucht, Beobachtung von Glühwürmchen und die Honigproduktion. Jede Familie bietet ein anderes Programm an. Abhängig von Ihren Vorlieben (Aktivitäten, Anzahl der Gäste usw.) wählen Sie eine Familie aus, bei der Sie übernachten möchten.

 

Mein Aufenthalt auf dem Bauernhof von Frau & Herrn Ohira

Ich hatte die Möglichkeit bei der Familie Ohira, in ihrem traditionellen Bauernhaus, zu wohnen. Als ich ankam, holte mich Herr Ohira am Bahnhof Izumi ab, um mir seine Farm „Yuyuan“ vorzustellen, die mit dem Auto etwa zwanzig Minuten entfernt ist.

 

Entdecken Sie das ländliche Japan

Bei unserer Ankunft zeigte mir Herr Ohira kurzen seinen wunderschönen Garten. Er baute zehn verschiedene Arten von Zitrusfrüchten in allen möglichen Formen, Farben und Geschmacksrichtungen an. Herr Ohira baute auch Gemüse an: verschiedene Arten von Kohl und Kartoffeln, Karotten und lokales Gemüse wie Daikon (chinesischer weißer Rettich). In perfektem Englisch erklärte mir Herr Ohira wie jede Frucht und jedes Gemüse angebaut, geerntet und in der Küche verwendet wurde.

Der Garten von Herrn Ohira in Izumi.

Herr Ohira bei der Ernte.

Eine reiche Ernte.

Nachdem ich die Ernte gepflückt hatte, zeigte Herr Ohira mir den buddhistischen Tempel und den Shinto Schrein direkt neben der Familienfarm. Nach unserer Rückkehr konnte ich das Anwesen besichtigen, das traditionelle Haus aus der Samurai-Zeit wurde sorgfältig gepflegt. Im Hauptraum, in dem ich schlafen sollte, befanden sich Tatamiböden, Shoji (Schiebetüren aus Papier) und ein Irori (ein im Boden versunkener Herd) gibt. Hier konnten wir gemeinsam einen hervorragenden Grüntee und ein kleines Gebäck genießen.

Der Bauernhof "Yuyuan" in Izumi.

Der Irori im Hause von Familie Ohira.

Frau Ohira bereitet den Tee zu.

 

Ein Festmahl aus lokalen Zutaten aus Izumi

Zum Abendessen genossen wir Oden (ein heißer Eintopf bestehend aus Gemüse, Tofu, Eiern, Fleischspießen und Fisch), um den Irori herum.

Oden, ein traditionell japanischer Eintopf.

Ein Festmahl aus lokalen Produkten.

Frau Ohira bereitete ein Festmahl aus dem Gartengemüse und den regionalen Produkten zu. Gyoza (mit Schweinefleisch gefüllte Teigtaschen), gedämpftes Gemüse, Süßkartoffel, Izumi-Huhn mit Thymian und Zitrone, Misosuppe, Reis und Umeshu (Pflaumenschnaps), kleine Krabbenfrikadellen – alles war köstlich!
Während des Essens ließ Herr Ohira mich Shochu (Süßkartoffellikör) sowie Umeshu (Pflaumenschnaps) probieren, die er selber aus Pflaumen, aus seinem Garten, hergestellt hatte.

Produkte aus dem eigenen Garten.

Lokale Produkte aus Izumi.

 

Schlafen auf dem Futon

Nach dem Abendessen zeigte mir Frau Ohira, wie man den Futon auslegt. Zuerst legten wir eine Futonmatratze und ein Buchweizenkissen hin, welches wir dann mit einer dicken Decke überzogen.

Schlafen auf einem Futon im Bauernhaus.

 

Kraniche beobachten am frühen Morgen in Izumi

Im Morgengrauen brachte mich Herr Ohira zu den Kranichen. Diese herrlichen Zugvögel treffen sich jedes Jahr im Winter in Izumi, bevor sie gemeinsam nach Sibirien zurückkehren.

Kraniche am frühen Morgen in Izumi beobachten.

Bei unserer Rückkehr servierte uns Frau Ohira ein königliches Frühstück: Daikon Donut, Oden, Miso-Suppe, Reis und Lachs, Sesam-Spinat, mandelgetrockneter Fisch, Ume, kandierte Schalotten… Alles serviert mit Shiso-Saft (einer minznahen aromatischen Pflanze) und grünem Tee. Das Essen war frisch und ausgezeichnet.

Das Frühstück aus lokalen Produkten.

Kandierte Schalotten und Spinatsalat mit Sesam.

Durch diesen Aufenthalt auf dem Bauernhof konnte ich Japan von einer anderen Seite kennenlernen. Es ist eine interessante Erfahrung, die ich jedem empfehlen kann, der das Land in seiner ganzen Authentizität entdecken möchte. Die Insel Kyushu ist im Herbst 2019 Austragungsort der Rugby-Weltmeisterschaft. Und nur 32 Minuten von der Großstadt Kumamoto entfernt, wäre es eine Schande, wenn Sie keine der vielen Möglichkeiten, Ferien auf dem Bauernhof zu verbringen, nutzen würden, die die Stadt Izumi anbietet.

 

Nützliche Informationen

Anfahrt nach Izumi, Präfektur Kyushu

Izumi wird vom Shinkansen der Kyushu Linie (Hakata bis Kagoshima Chuo) angefahren, die Station Izumi macht die Anfahrt zu einem Kinderspiel. Auch ein JR Pass kann hier verwendet werden.

• Von Tokio: Ein ca. 2-Stunden Flug nach Kagoshima, dann weiter mit dem Bus vom Flughafen nach Izumi für ca. 1 Stunde und 20 Minuten.
• Von Fukuoka: Eine 3-stündige Fahrt mit dem Auto oder 1 Stunde und 11 Minuten mit dem Shinkansen.
• Von Kagoshima: Eine 2-stündige Fahrt mit dem Auto oder 24 Minuten mit dem Shinkansen.
• Von Kumamoto: Eine 2-stündige Fahrt mit dem Auto oder 36 Minuten mit dem Shinkansen.

Der Flughafen Kagoshima wird auch von internationalen Flügen angeflogen.

• Von Seoul und Shanghai: Flugzeit von ungefähr 1 Stunde und 35 Minuten.
• Von Hong Kong: Flugzeit von ungefähr 3 Stunden.
• Von Taipei: Flugzeit von ungefähr 2 Stunden.

Wie bucht man den Aufenthalt auf einem Bauernhof?

• Online buchen über: http://www.izumi-navi.jp/en/feature/minpaku
• Klicken Sie auf “Inquiry Form of Farm Stay”, füllen Sie das Formular aus (Name, Datum, Anzahl der Übernachtungsgäste, Vorlieben etc) und bestätigen Sie.
• Für weitere Details klicken Sie auf “Information About Farm Stay”.
Bitte versuchen Sie möglichst 14 Tage vor Ihrem Wunschdatum zu reservieren.

Preise

• Für bis zu 2 Personen: 9.900 Yen p.P.
• Für 3 Personen und mehr: 8.800 Yen p.P.
• Kinder ab 12 Jahre und älter: 6.600Yen p.P.

Die Preise beinhalten eine Übernachtung, sowie Abendbrot und Frühstück. Auch die Preise für die Aktivitäten auf dem Bauernhof sind enthalten.

Kontaktinformationen Izumi

Tourismusabteilung der Stadt Izumi
1-3 Midori-Mati, Izumi City, Kagoshima, 899-0201 Japan
E-Mail: kanko_c@city.izumi.kagoshima.jp
Tel: +81-0996-63-4059
Web: http://www.izumi-navi.jp/en/

 

Originaltext von Marie
Übersetzung von Yvonne

Comments