Essen Koshinetsu | Nagano Patrocinado

Erleben Sie das Herstellen von Soba in Karuizawa


Gesponsert von Seibu Holdings Inc.

Soba ist ein wesentlicher Bestandteil der japanischen Esskultur. Die relativ dünne Nudel, die aus Buchweizenmehl hergestellt wird, ist ein Grundnahrungsmittel der japanischen Küche im ganzen Land und wird in einer Vielzahl von Kontexten konsumiert – von Stehplätzen in Bahnhofsgebäuden bis hin zu luxuriösen gehobenen Restaurants. Diese Vielfalt führt zu einem großen Unterschied in der Qualität der Soba-Nudeln, die in Japan serviert werden. Da die Herstellung von Soba zugenommen hat, wurden Nudelhersteller, die das Handwerk der handgemachten Soba perfektioniert haben, in den letzten Jahrzehnten immer mehr verehrt.

Ein Menü mit Soba Nudeln

Ein Besuch im Karuizawa Soba Geschäft in Hyoroku. Vielleicht erhalten Sie hier nicht die besten Soba im Land, aber das Geschäft bietet die einzigartige Gelegenheit für Besucher, selbst Nudeln zu machen, unter der persönlichen Anleitung des Soba Chefs.

Soba Nudelherstellung

 

Wie Sie zu Hyoroku Soba kommen

Karuizawa ist eine Bergstadt und ein Verkehrsknotenpunkt für Reisende, die die japanischen Skigebiete in den Präfekturen Nagano und Gunma genießen möchten. Es ist auch nur eine Stunde mit dem Hokoriku Shinkansen von der Station Tokio entfernt. Ich hielt in Karuizawa auf meinem Rückweg vom Manza Prince Hotel Resort, nach einem schönen Wochenende an dem ich Ski fuhr und in den großen Höhlen-Onsen der Stadt baden ging.

Natur

Hyoroku Soba liegt nur wenige Haltestellen vom Bahnhof Karuizawa auf der örtlichen Shinano-Linie entfernt. Nach der Ankunft an der Station Shinano Oiwake, müssen Sie 30 Minuten durch die ländliche Stadt laufen, um Hyoroku zu erreichen oder Sie nehmen eines der Taxis vor dem Bahnhof.

Shinano Tetsudo Gleise

Ich empfehle diese Erfahrung für alle, die nach einem Wochenende Skifahren in Manza, auf dem Weg zurück nach Tokio, die authentische lokale Küche und Kultur probieren möchten. Mit derselben Bahnlinie, kommen Sie leicht zurück zur Station Karuizawa, um den Hokoriku Shinkansen nach Ihrem Soba-Erlebnis zu nehmen.

Der Zug

Sie werden in der Lage sein Hyoroku, welches sich in einem malerischen, schwarzen Laden inmitten einer Reihe von Wohnhäusern befindet, zu entdecken, sobald Sie auf ein digitales Schild treffen, auf dem „Soba“ auf Japanisch steht.

Soba auf dem digitalen Werbeschild

Das Ehepaar wohnt in der Nähe und war dort, um mich zu begrüßen, da ich vor meiner Ankunft eine Reservierung vorgenommen hatte.

Ein Blick von außen auf das Gebäude

Die Erfahrung Soba selber zu machen

Der Ehemann ist ein ehemaliger Architekt, jetzt in seinen 70ern, der den Beruf des Soba-Kochs im Ruhestand übernahm. Jetzt, 15 Jahre in seinem Handwerk, hat er Sachkenntnis und Wissen, um mit dieses mit den Novizen zu teilen, die täglich zu seinem Geschäft kommen, um aus erster Hand die Kunst der Soba-Herstellung zu erlernen. Während sein Englisch begrenzt ist, sind visuelle Hilfsmittel an den Wänden der Küche relativ selbsterklärend und wenn er Sie durch jeden Schritt des Prozesses führt, zeigt er es Ihnen ebenfalls, indem er es selber tut.

Das Gebäude von innen
Das Rezept beginnt mit einer Schüssel Buchweizenmehl. Die einfache Zutat wird sich bald in zart gemachte Nudeln verwandeln.

Mehl in einer Schüssel

Um diese Transformation zu beginnen, fügen Sie langsam eine kleine Menge Wasser in die Schüssel hinzu, kneten das Mehl zusammen und erzeugen so langsam aber sicher einen Teigball.

Formen eines Teigballs

Nachdem der Teig geformt ist, kneten Sie das Buchweizenmehl für einen kurzen Augenblick.

Nachdem der Teig geformt ist, kneten Sie das Buchweizenmehl für einen kurzen Augenblick.
Dann kommt das Nudelholz, mit dem die Teigkugel zu einem Rechteck ausgerollt wird. Es ist ein Werkzeug das einfach erscheint, aber in diesem Fall erfordert es eine präzise Platzierung der Hände und Finger und große technische Fähigkeiten. Trotz einiger fehlgeschlagener Versuche, schaffe ich es unter der Anleitung des Soba-Kochs.

Ausrollen mit dem Nudelholz
Nach dem umformen des Rechtecks in ein Quadrat, durch eine ausgeklügelte Verwendung des Nudelholzes und leichten Druck, falten Sie den Teig, um mehrere Schichten zu erzeugen.

Falten des Nudelteigs

Als nächstes kommt der wichtigste Schritt: das Schneiden. Die Soba-Nudeln müssen ihre Unversehrtheit beibehalten, während sie immer noch ihre charakteristische Dünne annehmen. Sie werden ein maßgeschneidertes Nudel-Messer und den Jubel des Soba-Kochs nutzen, um diese ehrgeizige Aufgabe zu verwirklichen.

Schneiden der Soba Nudeln
Während meine Nudeln dicker waren, als die der Profi Nudelhersteller, war ich dennoch glücklich mit dem Ergebnis meines ersten Versuchs.

Das Ergebnis - meine Nudeln
Nachdem Sie Ihre Nudeln hergestellt haben, erhalten Sie die Chance sich zu setzen und diese zu essen, nachdem sie vom Personal zubereitet wurden. Die Hälfte wird ordentlich verpackt als Souvenir, um sie mit nach Hause zu nehmen und später zu kochen.

Kleinigkeiten zu den Nudeln
Die Vorspeisen zum Essen, Buchweizen-Tee und Miso Gemüse, werden gefolgt von einer großen Portion Ihrer Soba, serviert mit einer kalten Sauce zum Dippen, Frühlingszwiebeln und Wasabi. Es ist eine besondere Erfahrung zu sehen, wie sich innerhalb einer Stunde, eine Schüssel Mehl zu einem Teller frischer Nudeln verwandelt.

Buchweizen Tee

Die Erfahrung, Soba selber zu machen kostet 3.000 Yen, während das Essen zusätzlich noch einmal 500 Yen kostet. Ich kann nicht genug über die Eheleute sprechen, die das Hyoroku Soba Restaurant führen. Sie waren so großzügig, dass sie mich nach dem Essen zum Bahnhof zurückbrachten und brachten ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass mehr ausländische Besucher ihr Restaurant besuchen und etwas über diese japanische Kunstform lernen würden.

Fotografien und Text von Andrew Deck

Comments