Kultur Unterkünfte

Übernachten in Comic- und Internet- Cafés oder auch das “Manga Kissa”


Das Original Manga Café

Das Manga Cafe stammt ursprünglich aus (natürlich) Tokios Akihabara. Da viele Mangaserien länger und länger wurden, würde der Kauf von Titeln wie “One Piece” bis zum jetzigen Band mehr als 10.000 Yen kosten und geschweige denn das Problem, all diese Bücher in ihre Schuhkarton-Apartments zu verstauen. Folglich wurde das Konzept des Cafés geboren, um eine Manga-Bibliothek zu schaffen, die sich als so beliebt erwies, dass sie sich schnell über das ganze Land ausbreitete und man sie in fast jedem Bezirk finden kann.

Übernachten in Comic- und Internet- Cafés oder auch das “Manga Kissa”

Ausstattung der Manga Cafés

Manga Cafés sind zu viel mehr, als nur zu Bibliotheken für Manga-Comics geworden. Heute gibt es eine kostenlose unbegrenzte Drinkbar (Tee, Kaffee, Milchgetränke und Softdrinks), leistungsstarke Spiele-Computer und Konsolenspiele. Einige umfassen Sporteinrichtungen, Duschen, Billardtische und Tischtennis. Ich habe sogar ein Café (in Chiba) gesehen, in dem es ein Fußbad gab!

Übernachten in Comic- und Internet- Cafés oder auch das “Manga Kissa”

 

Raumoptionen in Internet- und Manga Cafés

Du kannst unter einer Vielzahl von Zimmern wählen, darunter

Typ
Öffentlicher Sitz Dies ist ein nicht privater Platz, wo Sie normalerweise einen Computer benutzen können und nach Lust und Laune Mangas aus den Regalen nehmen und lesen können.

 

Liegesitze Diese Option bietet Ihnen einen halb privaten Raum mit einem Liegestuhl und einem PC. Der Raum kann nur halb privat genannt werden, da es kein Schloss gibt und die Wände nicht bis zur Decke reichen. Dies ist aufgrund eines Gesetzes der Regierung, so dass der Veranstaltungsort nicht als ein Liebeshotel (zum Glück …) verwendet wird.
Wohnraum Dies ist eine andere halb private Option, mit den gleichen Angeboten wie die Liegesitze, aber Sie erhalten stattdessen eine dünne Matte oder Tatami, auf der Sie sitzen oder sich hinlegen können.
VIP oder Paar Dieses Zimmer ist normalerweise wie die „Wohnräume“, aber doppelt so groß. Es kann mit einem Freund genossen werden, also können Sie zusammenlesen oder den Computer gemeinsam benutzen. Aber seien Sie vorsichtig, denn der Preis gilt für jeden der den Raum benutzt!

 

Die Hotel- Alternative: Übernachten in einem Manga Café

Sie denken vielleicht “In diesem Raum könnte ich einschlafen”. Ja, das können Sie wirklich! Es ist nicht ungewöhnlich, dass Menschen in der Kabine neben Ihnen schlafen. Nehmen wir an, Sie fahren mit der Bahn zu einem Club oder einer Party, ein Stückchen von Ihrem Hotel entfernt, Sie feiern weiter … und verpassen Ihre letzte Bahn. Es besteht keine Notwendigkeit draußen in der Kälte zu warten oder exorbitante Taxikosten zu bezahlen, während Sie Ihre Schwierigkeiten haben dem Fahrer Ihr Ziel zu erklären. Kopieren Sie nur folgendes

 

漫画喫茶

 

in das Navigationssystem Ihrer Wahl und gehen Sie zum nächsten Café! Es sind erschwingliche Orte, an denen Sie bis zur ersten Bahn schlafen können oder besser noch, versuchen einige japanische Manga zu genießen und zu lesen.
Wie man eine Mitgliedskarte registriert

Um ein Manga-Café benutzen zu können, müssen Sie in der Regel Mitglied werden. Nicht alle Manga-Cafes setzen dies voraus, aber es ist meistens üblich, also schauen wir uns den Prozess an.
Übernachten in Comic- und Internet- Cafés oder auch das “Manga Kissa”

 

Füllen Sie das Antragsformular wie angegeben aus und Sie erhalten Ihre Mitgliedskarte. Sie geben normalerweise Ihre Karte ab, wenn Sie eintreten und wenn Sie gehen, nehmen Sie Ihre Karte zurück und zahlen für die Zeit, die Sie da gewesen sind. Wenn Sie beabsichtigen für die Nachtpauschale zu bleiben, achten Sie darauf, die Zeit nicht zu vergessen, da Ihnen zusätzlich zu den Überstunden der normale Tarif berechnet wird.

Wenn Sie zu jeder Zeit gehen möchten, können Sie dies tun, aber in einem Café müssen Sie den aktuellen Preis, bevor Sie das Café verlassen, bezahlen. Bitte seien Sie vorsichtig bei diesem Punkt. Wenn Sie gehen, müssen Sie dies zuerst dem Personal mitteilen, da Sie nicht einfach frei kommen und gehen können, wie es Ihnen gefällt. Ein einfacher Ausdruck dafür, den Sie verwenden können, ist “mo-te-ki-maas”.

Übernachten in einem Manga Café: Tipps und Hinweise

Manga Cafés sind großartig, bequem und natürlich lustig! … Aber eine Sache, die sie nicht sind, ist ruhig. Es gibt Musik, die ständig im Hintergrund spielt und obwohl es niemals harter Trance oder Punkrock ist, sondern Jazz oder etwas Ähnliches, kann es schwer werden, ein Auge zuzumachen. Außerdem gibt es keine Kissen, da es eigentlich kein “wirkliches” Hotel sein soll. Noch ein praktischer Tipp: Bevor Sie sich auf Ihr Zimmer begeben, fragen Sie nach einer Decke! Das japanische Wort für Decke ist 毛布 (mo-fu), wenn Sie es sagen, wird das Personal Ihre Tendenz verstehen.
Zögern Sie also nicht im Manga Café zu übernachten! Niemand wird Sie dafür verurteilen. Nun, wenn Sie aber mit einem großen Reisekoffer ankommen, könnten Sie vielleicht verurteilt werden, denn es ist gut, daran zu denken, dass ein Manga-Cafe immer noch kein Hotel ist. Meine Empfehlung ist, eines zu besuchen, wenn Sie Ihre Bahn verpasst haben oder lange auf etwas warten müssen, denn die Annehmlichkeiten, Sicherheit, Ruhe und Privatsphäre eines normalen Hotels sind immer noch lohnenswert, wenn Sie länger als eine Nacht bleiben.

Comments