fbpx Skip to main content

Tokio ist eine Stadt mit einer enormen Anzahl an Hochhäusern. Die Höhe einiger dieser Gebäude kann erst in ihrem vollen Umfang erahnt werden, wenn man sich auf ihnen befindet, da sie sich weit nach oben in Richtung Himmel erstrecken. Einige dieser Wolkenkratzer besitzen Aussichtsplattformen auf den höchsten Etagen und bieten der Öffentlichkeit so die einmalige Gelegenheit, einen Panoramablick auf die Stadt zu erhalten. Hier zeigen wir euch nun unsere Auswahl der vier besten kostenlosen Aussichtsplattformen, die euch einen fantastischen Blick auf Tokio gewähren.

Die Aussichtsplattform des Tokyo Metropolitan Government Building in Shinjuku, Japan.
Aussichtsplattform des Tokyo Metropolitan Government Building ⎪ Foto: Joachim Ducos

1. Aussichtsplattform des Tokyo Metropolitan Government Building

Die beiden Türme des Tokyo Metropolitan Government Building befinden sich im Bezirk Shinjuku (新宿) und besitzen jeweils Aussichtsplattformen im 45. Stockwerk. Auf einer Höhe von 202 Metern bieten sie dank verschiedener Blickwinkel einen atemberaubenden Blick über die Stadt.

Der Ausblick von der Aussichtsplattform des Tokyo Metropolitan Government Building.
Aussicht vom Tokyo Metropolitan Government Building. ⎪ Foto: Joachim Ducos

Der Zugang zu beiden Stockwerken ist kostenlos und wenn ihr Glück habt, könnt ihr an einem klaren Tag sogar den Berg Fuji sehen! In beiden Türmen könnt ihr Souvenirläden finden, ebenso wie ein Restaurant im Nordturm, welches euch einen atemberaubenden Panoramablick bietet, insbesondere nachts.

Anfahrt: Folgt vom Bahnhof Shinjuku (新宿駅), einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte im Zentrum Tokios, den ebenfalls zahlreiche U-Bahnlinien anfahren, einem der Schilder für die Ausgänge der Odakyu-Linie und dem Tokyo Metropolitan Government Building. Es gibt einen überdachten, unterirdischen Gang, der euch direkt in die Gebäude führt. Der Weg vom Bahnhof Shinjuku bis zu den Gebäuden dauert ungefähr 10 bis 15 Minuten.

*Aufgrund der COVID-19 Pandemie ist die Aussichtsplattform des Tokyo Metropolitan Government Building vorübergehend geschlossen.

2. Aussichtsplattform der Bunkyo City Hall

Das Rathaus von Bunkyo befindet sich neben dem Tokyo Dome und verfügt über eine kostenlose Aussichtsplattform im 25. Stockwerk in einer Höhe von 130 Metern. Durch die schrägen Fenster wird euch der Blick auf die umliegenden Straßen ermöglicht, ebenso wie auf die Wolkenkratzer von Shinjuku im Westen.

Die Aussichtsplattform der Bunkyo City Hall in Tokio.
Die Aussichtsplattform der Bunkyo City Hall.

Die Aussichtsplattform bietet euch auch einen atemberaubenden Blick auf den Tokyo Skytree und an klaren Tagen könnt ihr den Berg Fuji sehen.

Die Plattform ist täglich von 09.00 bis 20.30 Uhr geöffnet. Lediglich zwischen dem 29. Dezember und dem 3. Januar sowie am dritten Samstag im Mai ist sie geschlossen.

Anfahrt: Die nächstgelegene U-Bahnstation ist die Kasuga Station (春日駅), die von der U-Bahnlinie Toei bedient wird und mit wichtigen Verkehrsknotenpunkten wie Shinjuku verbunden ist. Die Fahrzeit beträgt ungefähr 13 Minuten.

*Aufgrund der COVID-19 Pandemie ist die Aussichtsplattform der Bunkyo City Hall vorübergehend geschlossen.

3. Asakusa Touristeninformationszentrum

Das vom Architekten Kengo Kuma (隈研吾) entworfene Asakusa Touristeninformationszentrum ist seit 2012 für die Öffentlichkeit zugänglich und verfügt über eine Terrasse im 8. Stock mit Panoramablick auf die Stadt. Ausgerichtet zum Kaminarimon-Tor (雷門) bietet die Terrasse einen Blick auf die Hauptgeschäftsstraße, die zum Sensō-ji Tempel (浅草寺) führt sowie auf den Tokyo Skytree.

Das Asakusa Touristeninformationszentrum bietet ebenfalls eine kostenlose Aussichtsplattform an.
Links: Asakusa Touristeninformationszentrum | Rechts: Blick auf den Sensō-ji Tempel

Das Touristeninformationszentrum ist täglich von 09.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Die Aussichtsplattform bleibt bis 22.00 Uhr geöffnet.

Anfahrt: Die nächste U-Bahnstation ist die Station Asakusa (浅草駅), die von den drei Linien Ginza, Toei und Asakusa angefahren wird. Vom Bahnhof Shibuya (渋谷駅) nach Asakusa, beträgt die Fahrzeit ca. 33 Minuten mit der Ginza Linie.

4. Aussichtsplattform des Dentsu Tower (Caretta Shiodome Dentsu View Lobby)

Das Bürogebäude von Dentsu befindet sich im Stadtteil Ginza (銀座) in Tokio und verfügt über eine Aussichtsplattform im 46. Stockwerk, die mit einem Aufzug erreichbar ist. Von der Aussichtsplattform aus habt ihr einen einzigartigen Blick auf die verschiedenen Sehenswürdigkeiten in der Bucht von Tokio (東京湾 Tokyo wan), wie den Tsukiji-Fischmarkt (築地市場 Tsukiji shijō), den Hama-Rikyu-Garten (浜離宮恩賜庭園 Hama-rikyū Onshi Teien), die Rainbow Bridge (レインボーブリッジ) und Odaiba (お台場). Neben der Aussichtsplattform befinden sich verschiedene Restaurants, in denen ihr etwas essen könnt, während ihr diese unglaubliche Aussicht bewundert.

Die Aussichtsplattform des Dentsu Tower in Tokio, Japan.
Aussichtsplattform im Dentsu Tower.

Anfahrt: Die Station Shimbashi (新橋駅) liegt nur einen kurzen Fußweg vom Dentsu Tower entfernt, günstig auf der Strecke von der Ringbahn Tokios, der Yamanote Linie. Vom Bahnhof Tokio bis nach Shimbashi mit der Yamanote Linie ist es nur eine kurze 4-minütige Fahrt.

Diese vier kostenlosen Aussichtsplattformen werden euch einen Eindruck von der immensen Größe der Megametropole Tokio, aus verschiedenen Blickwinkeln, ermöglichen. Besucht die genannten Orte noch vor Einbruch der Dunkelheit und seht selbst, wie sich die Dunkelheit über die Stadt legt und diese sich in ein funkelndes Meer aus Lichtern verwandelt. Ein unvergesslicher Anblick!

Wenn ihr noch weitere Aussichtsplattformen erkunden möchtet, bietet das World Trade Center-Gebäude in der Nähe des Zojo-ji Tempels beispielsweise eine der besten Aussichten auf Tokio, auch wenn hier eine Eintrittsgebühr fällig wird.

Übersetzung von Yvonne.

Leave a Reply


X