Hokkaido ist Japans nördlichste Insel und ein beliebtes Ziel für Natur- und Abenteuerliebhaber. Im Winter ist die Insel mit einer dichten weißen Schneedecke bedeckt und die umliegenden Meere verwandeln sich in Eis. Diejenigen, die Wintersport lieben, werden hier mit Sicherheit das Paradies finden, wenn Hokkaido vom japanischen Pulverschnee „Japow“ bedeckt wird, der als einer der besten der Welt gilt. Die Skigebiete in Niseko und Rusutsu sind mit Abstand die beliebtesten Ziele für Skifahrer und Snowboarder in Japan.

Sapporo, die größte Stadt von Hokkaido, ist eine moderne und bequem gestaltete Stadt mit vielen schönen Parks und nahe gelegenen waldbedeckten Bergen. Sie ist berühmt für ihr Schneefestival, das jeden Februar stattfindet und bei dem Schneekünstler riesige und kunstvolle Schneeskulpturen schaffen, um die Menge zu erfreuen. Sapporos gitterartiges Stadtnetz und das gut gestaltete öffentliche Transportsystem erleichtern die Fortbewegung in der Stadt.

Während des restlichen Jahres zieht Hokkaidos weitläufige natürliche Schönheit, die in über acht riesigen Nationalparks ersichtlich wird, Wanderer, Radfahrer und Camper an. Daisetsuzan, in der Nähe der Innenstadt von Asahikawa gelegen, beheimatet Hunderte von Kilometern von Wanderwegen, Gebirge und Onsen, heiße Quellen. Der Shikotsu-See ist ein großer Caldera-See, der von Bergen umgeben ist, darunter auch der Berg Tarumae, einer der aktivsten Vulkane Japans, mit seiner kargen Landschaft, die der Oberfläche des Mondes ähnelt.

Der Frühling in Hokkaido ist herrlich mit kühlem, aber angenehmem Wetter und Feldern voller schöner Blumen. Blumenbauern züchten viele Arten von Blumen, von Lavendel bis zu Tulpen und schaffen so weitläufige malerische Landschaften. Im Vergleich zum Rest Japans ist der Sommer auf Hokkaido relativ mild und perfekt, um sowohl die Natur als auch städtische Ziele zu erkunden.

Hokkaido ist in Japan am bekanntesten für sein riesiges Ackerland und seine große Auswahl an Meeresfrüchten aus den drei Meeren rund um die Insel. Der Großteil der japanischen Milchindustrie befindet sich auf Hokkaido, ebenso wie ein Großteil des Gemüseanbaus. Unnötig zu sagen, dass die lokale Küche von Hokkaido frisch und lecker ist. Neben ihrer einzigartigen Art von Ramen, die manchmal mit Butter und Mais serviert werden, solltet ihr das Gericht mit dem außergewöhnlichen Namen „Genghis Khan“ probieren, ein mongolisches Barbecue im lokalen Stil.