Die überwiegende Mehrheit der rund 120 Millionen Einwohner in Japan lebt in großen städtischen Gebieten, so dass der größte Teil des rauen Geländes Japans in relativer Einsamkeit erkundet werden kann. Tausende von Inseln und Hektar bewaldeter Berge verbergen Orte, die Abenteurer aus der ganzen Welt anlocken. 

In den ländlichen Gebieten Japans finden wir verborgene Juwelen: Dämpfe von kristallklarem Quellwasser, die über Wasserfälle hinaufsteigen, alte Pfade, die vor Jahrhunderten von Pilgern und Reisenden benutzt wurden, Seilbrücken, die über steile Felsschluchten hängen. Radfahrer können einige Tage oder Stunden, malerische Fahrten durch die Berge oder entlang der Küste unternehmen. Ihr könnt euch von den Seiten eines Berges in der Luft gleiten oder einen alten Vulkan erklimmen. Die Möglichkeiten für einen aktiven Outdoor-Urlaub in Japan sind endlos.

Bergsteigen

Für diejenigen, die es lieber etwas langsamer angehen, bietet Japan viele Erlebnisse, die in diesem erstaunlichen Land einzigartig sind. Lernt traditionelles japanisches Kunsthandwerk wie Keramik oder Papier herzustellen, oder übt alte Traditionen wie Teezeremonien oder Zen-Meditationen aus. Oder lehnt euch zurück und entspannt drinnen oder draußen in den Tausenden von heißen Quellen, Onsen, die sich im ganzen Land befinden.

Handwerkliche Aktivitäten

Kulturelle Aktivitäten