fbpx Skip to main content

Stellt euch das Gefühl des knirschenden Sands unter euren Füßen vor, eine frische Meeresbrise kitzelt euch in der Nase und das Rauschen der Wellen begleitet jeden eurer Schritte. Und neben euch ein Pferd, dessen samtene Nüstern über euren Handrücken streichen, während ihr es ins Meer führt. Ein Traum? Nein, all das kann Wirklichkeit werden. Und zwar am Strand von Miura Kaigan (三浦海岸), einer Halbinsel in der Präfektur Kanagawa. Nach nur rund 1 ½ Stunden Fahrt wird der Traum vom Reiten in der Nähe von Tokio hier Wirklichkeit, auf der Horse Trekking Farm Miura Kaigan.

Denn wenn nicht gerade als göttliches Kultobjekt, sind Pferde in Japan ein eher seltener Anblick. Aber wenn ihr wisst wo, habt ihr auch in Japan die Möglichkeit einem der schönsten Hobbies der Welt nachzugehen.

Horse Trekking Farm Miura Kaigan: Ein Paradies für Pferd und Reiter

Auf die Horse Trekking Farm Miura Kaigan (ホーストレッキングファーム三浦海岸) stießen wir eher durch Zufall, als der Wunsch wieder auf dem Pferderücken zu sitzen immer größer wurde und wir beschlossen, uns nach einer passenden Möglichkeit umzusehen. Eine Vielzahl der Optionen für Ausritte in der Nähe von Tokio werden euch in direkter Umgebung der Großstadtmetropole angezeigt. Nicht so die Horse Trekking Farm in Miura Kaigan. Daher stellt sich natürlich die Frage, was die Horse Trekking Farm Miura Kaigan auszeichnet, damit man den längeren Fahrweg auf sich nimmt.

Es sind vor allem die gemütliche Atmosphäre, die freundlichen Mitarbeiter, die einem das Gefühl geben, als sei man bereits Teil ihrer Reiterfamilie und der Umgang mit den Pferden. Denn Reiten in der Nähe von Tokio wird euch unweigerlich mit dem allgegenwärtigen Platzproblem der Großstadtmetropole konfrontieren. Große Reitanlagen, wie wir sie beispielsweise aus Deutschland kennen, mit mehreren Hunderten von Hektar an Weidefläche, sind hier Mangelware. Eine Vielzahl der Reitanlagen in der näheren Umgebung von Tokio sind auf Turnierpferde spezialisiert, die das Prinzip der Offenställe nicht kennen.

年の差15歳体重差たくさん身長差たくさん仲良し

Posted by ホーストレッキングファーム三浦海岸 on Wednesday, January 23, 2019

Doch auf der Horse Trekking Farm Miura Kaigan erwarten euch, neben dem gemütlichen Häuschen mit einem Reiterstübchen, einer Garage mit einem Grillplatz und einer Sitzecke, die dazu einlädt, laue Sommerabende hier zu verbringen, auch mehrere Koppeln, die es den Pferden und Ponys ermöglichen, sich in den Schatten der Bäume zurückzuziehen und das Leben in einer kleinen Herde zu genießen.

Preis-Leistungsverhältnis für das Reiten in der Nähe von Tokio

Reiten in Japan und insbesondere in der Nähe von Tokio, kann jedoch mit enormen Kosten verbunden sein. Je nach Angebot, könnt ihr mit Preisen von bis zu 30.000 Yen pro Person rechnen.

Eine Vielzahl der Reitanlagen in Tokio bzw. in direkter Nähe, erfordern zusätzliche eine Mitgliedschaft mit entsprechender Gebühr und bieten hauptsächlich nur normale Reitstunden an. Für Strandritte, Ausritte in die bergige Landschaft Japans oder Sonnenuntergangsritte wird es erforderlich sein, dass ihr einen etwas längeren Fahrweg in Kauf nehmt und die Großstadtmetropole verlasst.

Reiten in der Nähe von Tokio auf der Horse Trekking Farm Miura Kaigan.
Auf Tundra geht es durch die Straßen von Miura.

Da wir unseren Reitausflug für Mitte Juli geplant hatten und die Temperaturen dementsprechend drückend waren, entschieden wir uns nicht nur für einen normalen Strandritt, sondern für die Kaiba Erfahrung (海馬経験 kaiba keiken). Diese sollte uns mit den Pferden direkt in die Wellen des Pazifiks führen, wodurch nicht nur wir, sondern auch die Pferde eine Abkühlung bekommen sollten.

Passenderweise sollte unsere Kaiba Erfahrung am nationalen Feiertag, dem Tag des Meeres (海の日), stattfinden, weshalb wir für die 90-minütige Tour insgesamt 51.000 Yen zahlten. Die Preise für Anfänger und fortgeschrittene Reiter variieren hier.

ZielgruppePreise unter der WochePreise am Wochenende & Feiertagen
Anfänger (bekommen eine Begleitperson gestellt)26.500 Yen29.700 Yen
Fortgeschrittene23.000 Yen26.500 Yen
Preise entnommen von der offiziellen Website der Horse Trekking Farm Miura Kaigan (Stand Mai 2021).

Die Kaiba Erfahrung der Horse Trekking Farm Miura Kaigan

Für die Kaiba Erfahrung wird es erforderlich sein, dass ihr bequeme Kleidung tragt. Möglichst keine Jeans, da diese unangenehm scheuern können und auch keine all zu kurzen Shorts. Ebenso sind ein Rock oder Kleid für uns Mädels ist hier unangebracht.

Bevor wir unsere tierischen Partner zugeteilt bekamen, gab uns Masako einen Rundgang über die Farm. Sie ist wahrscheinlich nicht nur die gute Seele der Farm, sondern hat auch zu jedem der Pferde und Ponys eine kleine Geschichte zu erzählen. So, wie zu Run und Nagisa. Dieses Mutter-Tochter-Gespann gehört zu den Lieblingen der Kinder, die die Horse Trekking Farm besuchen.

Anschließend war es Zeit „unsere“ Pferde kennenzulernen, die während des Rundgangs schon aufgezäumt und gesattelt wurden. Während uns Masako die Reitanlage und Pferde gezeigt hatte, waren wir auch auf meine Haflingerstute in Deutschland zu sprechen gekommen. So war die Frage nach meinem pferdigen Begleiter an diesem Tag auch recht schnell entschieden. Wenn ich euch nun also vorstellen darf: Tundra, ein 10-jähriger Haflinger-Mix-Wallach.

Mein Freund bekam die Leitstute Poteko zugeteilt, die trotz ihrer Größe nicht unterschätzt werden sollte. Die „Männer“ bzw. Wallache, hatte sie komplett im Griff!

Hoch zu Ross durch die Straßen von Miura

Der ca. 20-minütige Ritt bis zum Strand führte uns durch die kleinen Seitenstraßen der Stadt Miura, wo wir hier und da auch auf einige Anwohner stießen. Die Pferde sind hier in Miura eine wahre Attraktion und wurden nicht nur einmal namentlich von vorbeifahrenden Radfahrern und Fußgängern begrüßt. Ebenso erkundigten sich einige Anwohner nach dem Befinden der zurückgebliebenen Pferde. Dass Miura die Horse Trekking Farm, inklusive ihrer menschlichen und tierischen Bewohner, ins Herz geschlossen hat, war nicht schwer zu übersehen.

Die Gelassenheit von Tundra, Poteko und Napoleon war beeindruckend. Trittsicher führten sie uns durch die Straßen, wobei mein Freund, der zum ersten Mal auf einem Pferd saß, direkt noch eine kleine Reitstunde verpasst bekam und lernte, wie er die Zügel korrekt zu halten und wie er zu sitzen hatte. Selbst wenn ihr noch keine Erfahrung auf dem Pferderücken sammeln konntet, soll es euch hier nicht davon abhalten!

Begleitet wurde unser pferdiges Trio von vier Mitarbeitern der Reitanlage. Ein Mitarbeiter war als Begleitperson für meinen Freund und Poteko vorgesehen, ein weiterer Mitarbeiter begleitete eine dritte Reiterin, während die anderen beiden Mitarbeiter Fotos machten und einige Utensilien, wie Handtücher, mitnahmen.

Im Galopp durch den Pazifik

Die Blicke der Strandbesucher waren uns gesichert, als wir mit den drei Pferden zum Wasser ritten, um sie dort erst einmal abzusatteln. Denn ins Wasser sollte es nur mit der Trense gehen, was das Aufsteigen auf Tundra zu einem recht unterhaltsamen Erlebnis machte. Typisch Haflinger(-Mix), blieb er jedoch ruhig stehen und wartete, bis ich es doch auf seinen Rücken geschafft hatte.

Reiten in der Nähe von Tokio, hier am Strand von Miura Kaigan.
Mit den Pferden ging es durch das Wasser.

Im Schritt gewöhnten wir uns erst einmal an die Temperatur des Wassers und ließen die Pferde ein wenig spielen, die das kühle Nass sichtlich genossen. Für die Pferde sowie für uns Reiter sollte diese Erfahrung entspannend, gleichzeitig aber auch einmalig werden, weshalb wir uns auf den Rücken der Tiere legten, während die Mitarbeiter der Horse Trekking Farm Miura Kaigan die Pferde durch das Wasser führten.

So ruhig sollte es aber nicht bleiben, denn bevor wir im Galopp durch den Pazifik wollten, durften wir Reiter erst einmal unsere Balancierfähigkeiten unter Beweis stellen. Nachdem wir uns also wieder aufgerichtet hatten, vollführten wir eine 180°-Grad-Drehung, um uns auf den Bauch auf den Pferderücken zu legen. Eine ziemlich wackelige Angelegenheit wohlbemerkt, obwohl die Pferde nur im Schritt gingen. Der nächste Programmpunkt ähnelte schon beinahe einer artistischen Meisterleistung, als wir versuchten unser Gleichgewicht im Stand auf den Pferden zu finden. Ein Glück gingen unsere Sprünge im Wasser.

Mit dir möchte ich Pferde stehlen

Seite an Seite durch den Pazifik galoppieren oder mit dir in den Sonnenuntergang reiten? Auch das ermöglicht euch die Horse Trekking Farm Miura Kaigan, wenn ihr diese mit eurem Partner besucht. Kurzerhand nahm mein Freund also hinter mir auf Tundra Platz und wir ritten gemeinsam durch die Wellen des Pazifiks.

Der Rückweg führte uns erneut durch die Seitenstraßen der Stadt, zurück zum Hof, wo wir bereits erwartet wurden. Die Farm ist mit einem kleinen Badezimmer für Besucher ausgestattet, in dem Masako uns bereits ein warmes Bad eingelassen hatte, da sich die Temperaturen im Laufe des Nachmittags doch abgekühlt hatten. Bevor wir die Farm verließen, gab uns Masako noch eine Tüte voller Snacks mit, die unsere Wegzehrung für die lange Rückfahrt sein sollten.

Anfahrt nach Miura Kaigan

Die Stadt Miura liegt ca. 90 Minuten von Tokio entfernt. Der einfachste Weg führt euch von der JR Station Shinjuku (新宿駅) aus mit der JR Shonan-Shinjuku Linie in Richtung Zushi nach Yokohama (横浜駅), dort steigt ihr in den Keikyu Main Line Express in Richtung Misakiguchi ein, der euch direkt zur Station Miurakaigan (三浦海岸駅) bringt.

Den Keikyu Main Line Express in Richtung Misakiguchi könnt ihr ebenfalls von der JR Station Shinagawa (品川駅) bis zum Bahnhof Miurakaigan nehmen.

Ob zum Reiten in der Nähe von Tokio, auf der Horse Trekking Farm Miura Kaigan, oder um euch einfach nur die beeindruckende Landschaft von Miura anzuschauen: Ein Ausflug in den Süden der Präfektur Kanagawa wird sich lohnen! Tundra, Poteko und Co. werden euch mit Freude erwarten!

Yvonne

Yvonne

I'm a German girl from Berlin, who found her second home in Japan. Since 2012, I travelled at least once a year to Japan, before I moved to Tokyo in 2017 as an exchange student. After just a few months back in Germany, I ended up in Tokyo again in 2019 - ready for telling you more about this amazing and traditional country! :)

Leave a Reply


X