Die Region Kansai, auch bekannt als Kinki, ist eines der beliebtesten Reiseziele Japans für ausländische Touristen. In Kansai befinden sich die wachsende Metropole Osaka und die beiden alten Hauptstädte Kyoto und Nara. Besucher von Kansai nehmen häufig alle drei dieser fantastischen und einzigartigen Städte auf ihren Reiserouten mit sich, da sie sehr nahe beieinander liegen.

Osaka selbst ist voller Lebensfreude und angeblich noch lebendiger als Tokio, was wahrscheinlich auf der Freundlichkeit einer typischen Person aus Osaka zurückzuführen ist. Im Gegensatz zum typischen Stereotyp von zurückhaltenden japanischen Personen, sind die Menschen aus Osaka ausdrucksstark und ausgelassen, was Osaka den meisten westlichen Personen vertrauter erscheinen lässt als das etwas konservativere Tokio oder Kyoto. Vielleicht gibt es keinen besseren Ort, um Osakas Geist zu genießen, als mit einer Menge Baseballfans, die einheimischen Hanshin Tigers anzufeuern. Aber die Einwohner Osakas sind ebenfalls stolz auf ihre lokalen Speisen, die berühmtesten sind Okonomiyaki im Osaka-Style und Takoyaki.

Eine halbe Stunde nördlich von Osaka entfernt mit dem Zug, steht das stattliche Kyoto in scharfem Kontrast zu seinem lauten Nachbarn. Diese ehemalige Hauptstadt gilt als das Herz der japanischen Kultur und war in der Tat der Geburtsort vieler wichtiger japanischer Traditionen und Künste. Historische Schreine und Tempel prägen das Bild Kyotos, darunter der weltberühmte Schrein Fushimi Inari und der Kiyomizu-dera Tempel. Im Viertel Gion befinden sich Restaurants und Teehäuser, in denen die Geisha und Maiko von Kyoto die Gäste unterhalten. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr einen Blick auf sie erhaschen, aber verfolgt sie bitte nicht und hindert sie nicht daran, zu ihrem nächsten Termin zu gelangen.

Ebenso wie Kyoto eine klassische Stadt ist, so ist es auch die Küche Kyotos. Kaiseki Ryori, wunderschöne Gerichte, die in kleinen, perfekt gestalteten Gängen mit saisonalen Speisen serviert werden, sind eine Spezialität von Kyoto. Als internationale Stadt findet ihr in Kyoto Gerichte aus der ganzen Welt, aber seine Spezialitäten sind natürlich die japanischen Gerichte.

Das nahe gelegene Nara besitzt für Besucher von Kyoto und Osaka seit langem dem Status eines Tagesausfluges, aber dies wird dieser schönen Stadt und ihrer Umgebung nicht gerecht. Die meisten Besucher begeben sich direkt zum Todaiji-Tempel, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, und zum nahe gelegenen Nara-Park, der für über 1.000 frei herumlaufende Rehe und Hirsche bekannt ist. Aber Nara besitzt eine Geschichte, die sogar älter ist als die von Kyoto als alte Hauptstadt Japans und beheimatet viele Tempel und Schreine, die älter als 1.000 Jahre sind. In der Präfektur Nara befinden sich auch weite Teile unberührter Naturlandschaften, einschließlich des besten Aussichtspunkts für Kirschblüten in Japan, dem Berg Yoshino.

Präfektur Hyogo

Präfektur Kyoto

Präfektur Nara

Präfektur Shiga

Präfektur Wakayama