fbpx

Die Universal Studios Japan in Osaka gehören neben dem Tokyo Disney Resort zu den beliebtesten Freizeitparks in Japan. Seit der Eröffnung im März 2001 sind zu den ursprünglichen Attraktionen einige neue Bereiche, wie die Harry-Potter-Area und die Minion-Area, hinzu gekommen. Das neueste Highlight ist die Super Nintendo World, welche schon bald ihre Tore offiziell eröffnen wird. Wir konnten bereits einen Blick in den neuen Bereich hineinwerfen, da aktuell technische Proben mit Besuchern des Parks durchgeführt werden. In diesem Artikel nehmen wir euch mit in die neue Welt und geben euch einen ersten Eindruck!

Die Super Nintendo World wird offiziell am Donnerstag, den 18. März 2021, eröffnet!

Super Nintendo World

Ursprünglich sollte die Super Nintendo World bereits vor den Olympischen Sommerspielen 2020 eröffnen, allerdings verzögerte sich dies durch die Corona-Pandemie. Ein erneuter Eröffnungstermin wurde zuletzt auf den 4. Februar 2021 gesetzt, aber auch dieser wurde aufgrund des im Januar ausgerufenen Notstands in der Präfektur Osaka noch einmal verschoben. Der offizielle Start ist nun nach Ende des Notstandes geplant.

Das neue Arial der Super Nintendo World befindet sich im nördlichen Bereich der Universal Studios Japan zwischen der Water World und der Wizarding World of Harry Potter. Der Eingang folgt entlang eines Weges vor der Water World und führt nach einem ersten Foto-Spot durch eine große Warp-Röhre.

Die Röhre verlässt man durch Prinzessin Peachs Schloss und steht in einer bunten Nintendo-Welt, die nur so vor Details strotzt. Eine wahre Reizüberflutung! Viele der Objekte bewegen sich und gestalten so eine aktive Umwelt. Überall sind Münzblöcke und Gestalten, die man aus den Super-Mario-Spielen kennt – ob bereits aus den Retro-Spielen der 1990er-Jahre oder den aktuelleren Versionen mit der Nintendo Switch.

Nehmt euch Zeit und lasst die vielen Eindrücke auf euch wirken, damit es ein einmaliges Erlebnis wird.

Die zwei Fahrattraktionen der Super Nintendo World

Die Super Nintendo World hat zwei Fahrattraktionen zu bieten, bei denen ihr mit längeren Wartezeiten im ersten Zeitraum nach der Eröffnung rechnen müsst.

Der Eingang zur Mario-Kart-Attraktion.

Mario Kart Koopa’s Challenge

Starten wir mit der Hauptattraktion: MARIO KART Koopa’s Challenge. Wenn ihr Mario Kart schon einmal auf einer der Nintendo-Konsolen gespielt habt, wisst ihr, dass es sich dabei um ein Auto-Rennen handelt, bei dem man u.a. Münzen sammelt und andere mit Schildkröten-Panzern abschießt.

Und genau das ist bei der Fahrt mit modernster Technik möglich. 3D-Brillen und Knöpfe im Wagen ermöglichen es selbständig auf andere Fahrer zu zielen und einen eigenen Highscore aufzustellen. Diesen kann man am Ende der Fahrt mit seinen Mitfahren vergleichen.

Die Fahrt ist recht schnell und hat viele Projektionen. Man kommt sich vor wie in einem richtigen Rennen und auch die berühmte Regenbogenstrecke fehlt natürlich nicht. Während der Fahrt tragt ihr ein Band um den Kopf, welches wie die Mütze von Mario gestaltet ist. Die dazugehörige Brille könnt ihr dann im Wagen daran befestigen. Es gibt vorab im Wartebereich ein ausführliches Einführungsvideo mit allen Erklärungen.

Auf einem Wagen haben bis zu vier Personen Platz (zwei Reihen mit je zwei Personen). Kinder müssen mindestens 107 cm groß sein und benötigen bis 122 cm eine Begleitperson.

Yoshi’s Adventure

Bei der zweiten Attraktion handelt es sich um eine ruhigere Fahrattraktion, die auch für kleinere Kinder (ab 86 cm) geeignet ist. Bei Yoshi’s Adventure reitet man auf einem Yoshi entlang der Schatzkarte und sucht drei verschiedenfarbige Eier. Wenn man eines davon entdeckt, kann man den passenden Knopf drücken.

Diese Fahrt besticht vor allem durch die detaillierten Ansichten und Figuren auf der Reise. Zudem hat man einen tollen Blick über die Super Nintendo World aus dem Wagen heraus. Während der Fahrt wird ein Foto gemacht, welches man später am Foto-Stand käuflich erwerben kann.

Mini-Spiele mit dem PowerUp-Band (Smart Band)

Die offizielle Seite der Universal Studios Japan sagt, dass “die ganze Welt dein Spielplatz ist” und so ist es tatsächlich. Der ganze Bereich ist interaktiv und hat sogar versteckte Felder zum Suchen.

Allerdings benötigt man ein Power-Up-Band, um hier seinen Spaß zu haben. Diese haben verschiedene Designs und werden am Eingang zur Super Nintendo World für 3.200 Yen verkauft. Wenn man sich dazu noch die App der Universal Studios Japan (Android / iOS) herunter lädt, kann man sein Power-Up-Band über einen QR-Code verknüpfen und immer seinen aktuellen Spielstand sehen, Sticker sammeln und vieles mehr.

Für welches Band würdet ihr euch entscheiden?

Mit dem Power-Up-Band stehen euch mehrere Aktionen zur Verfügung. Einerseits könnt ihr an den Münz- und Power-Up-Blöcken Münzen sammeln, indem ihr wie im Spiel daran boxt. Es gibt zudem versteckte Details, durch die ihr, wenn ihr sie mit eurem Band berührt, in der App bestimmte Sticker erhalten könnt.

Am meisten Spaß mit dem Power-Up-Band machen allerdings die fünf Mini-Spiele, die so genannten Key Challenges. Ob Wecker ausschalten, damit die fleischfressende Pflanze nicht aufwacht; schnelles Kurbeln um den Gumba-Pilz zu stoppen; Puzzeln um die Bob-omb-Bombe vor der Explosion zu stoppen und mehr – die Macher der Super Nintendo World haben sich einiges einfallen lassen. Allerdings kann man an diesen Spielen nur teilnehmen, wenn man eines der Power-Up-Bänder gekauft hat.

Für jedes gewonnene Spiel erhält man einen goldenen Schlüssel in der App. Wenn ihr drei gesammelt habt, könnt ihr zum Kampf gegen den Endgegner antreten beim Bowser Jr. Shadow Showdown. Im finalen Kampf gegen Bowsers Sprössling könnt ihr mit eurem Schatten spielen wie im richtigen Spiel: Bomben anstoßen, Feuerbälle werfen, an Blöcke springen und euch vor Raketen wegducken. Zusammen mit euren Mitstreitern gilt es Bowser Jr. zu besiegen und den goldenen Pilz zurück zu bekommen.

Essen zum Thema Nintendo

Bei einem Besuch im Freizeitpark darf natürlich auch das passende Essen nicht fehlen. In der Super Nintendo World gibt es hierfür einerseits das Restaurant Kinopio’s Cafe, welches das Haus von Toad darstellt, das zum Restaurant umgebaut wurde. Dort gibt es einen Mario Burger, Pilz-Gerichte, ein ?-Block-Tiramisu, Popcorn und mehr.

Weiterhin gibt es einen Stand im Yoshi-Bereich, wo man sich eine Kleinigkeit holen kann. Yoshi’s Snack Island bietet Schildkröten-Calzone gefüllt mit Yakisoba und Käse sowie süße Getränke.

Wenn es in der Super Nintendo World zum Essen zu voll ist oder ihr später noch Appetit habt, könnt ihr euch im regulären Bereich der Universal Studios – in der Hollywood-Straße – auch noch einen süßen Snack holen. Im Mario Café & Store könnt ihr euch süße Pancake Sandwiches mit Erdbeeren oder Weintrauben sowie Getränke gönnen.

Weitere Highlights der Super Nintendo World

Neben den Hauptattraktionen gibt es natürlich noch weitere Highlights, die ihr nicht verpassen solltet. Eines davon sind die Charakter-Meetings. Nutzt eure Chance, um mit Mario und Luigi ein Gespräch zu führen und ein gemeinsames Erinnerungsfoto zu schießen. Auch Prinzessin Peach und der kleine Pilz Toad sind in dem Bereich unterwegs und warten auf euch.

Natürlich dürfen auch die Souvenirs bei so einem Freizeitpark nicht fehlen und da haben die Universal Studios Japan so einiges an Goods aufgestockt. Schlüsselanhänger, Schreibwaren, Küchenzubehör, Plüschtiere und Kleidung – es gibt alles was das Herz begehrt. Nehmt euch also genug Kleingeld zum Stöbern durch die Souvenirläden mit.

Tickets für die Universal Studios Japan

Eure Tickets für die Universal Studios Japan solltet ihr bereits vorab vor eurem Besuch kaufen, vor allem, wenn ihr einen Besuch am Wochenende, an einem Feiertag oder während der Schulferien plant. Wie ihr Tickets kauft, haben wir für euch in einem ausführlichen Artikel beschrieben. Wir empfehlen euch für den Ticketkauf, den offiziellen Partner Voyagin zu verwenden.

Die Super Nintendo World wird vor allem in den ersten Monaten nach der Eröffnung sehr viele Besucher anziehen. Deshalb wird es zu Beginn für diesen Bereich Area Timed Entry Tickets geben. Diese könnt ihr euch im Park selbst über die offizielle App sichern oder über den Ticketschalter im Park. Allerdings ist die Anzahl oft begrenzt und es kann sein, dass ihr keines der Tickets erhaltet oder mit langen Wartezeiten rechnen müsst. Auch eine vorherige Buchung über Reiseveranstalter ist möglich.

Das Universal Studio Japan hat zum Thema Area Timed Entry Tickets eine Übersicht mit allen wichtigen Informationen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen erstellt.

Zudem sind für beide Fahrtattraktionen im Super Nintendo World Express-Pässe erhältlich. Auch diese müssen vorab zum eigentlichen Eintrittsticket gekauft werden. Diese kosten zwar recht viel, dadurch kann man sich aber auch stundenlanges Anstehen sparen und so mehr vom Park erleben.

Die Super Nintendo World ist aus guten Gründen ein neues Highlight der Universal Studio Japan in Osaka. Als Fan der Nintendo-Spiele rund um Super Mario, Yoshi & Co. solltet ihr einen Besuch vor Ort nicht verpassen. Es wird zu einer besonderen Erinnerung eurer Japan-Reise werden!

Update am 09. März 2021.

Claudia

Claudia

Grown up in the middle of Germany, I made several trips to Japan since 2010, did one year Working Holiday and started living in Western Tokyo since October 2016 with my Japanese husband and our cute cat. I love traveling, food (especially sweets), learning more about Japanese traditions, Japanese music and everything related to cats. I am looking forward to share my experiences with you!

Leave a Reply


X