fbpx Skip to main content

Mit durchschnittlich 485 cm Schneefall pro Jahr ist Hokkaido einer der besten Orte für Ski- und Snowboardbegeisterte weltweit. Beim Skifahren in Hokkaido könnt ihr euch auf insgesamt 487 Kilometer Piste freuen, die auf über 100 Skigebiete verteilt sind, von denen viele CAT-Touren und Touren im Hinterland anbieten, gepaart mit luxuriösen Erlebnissen, heißen Quellen und lokalen Köstlichkeiten. Was noch besser ist: die 9-stündigen Direktflüge von Europa zum Flughafen New Chitose werden wieder aufgenommen, sodass dieser aufregende Kurzurlaub nur einen Katzensprung entfernt ist.

Wagt euch in die weniger überfüllten Hänge bei Kamui Ski Links

Das Kamui Ski Links liegt im Zentrum von Hokkaido, neben dem Daisetsuzan-Nationalpark und bietet nicht nur den besten Pulverschnee der Welt, sondern ist auch reich an Ainu-Kultur. Der Park bietet 12 Pisten, davon zwei für Anfänger, drei für Fortgeschrittene und sieben Pisten für Profis. Darüber hinaus gibt es zahlreiche unpräparierte Bereiche, in denen ihr euch euren Weg durch die Bäume suchen könnt, um die frische Pulverschneeschicht inmitten der spektakulären Winterlandschaft Hokkaidos zu genießen. Obwohl dieses Skigebiet nicht so groß ist wie einige andere in der Region, ist es weniger überfüllt, mit Ausrüstungsverleihen ausgestattet und besitzt drei Restaurants.

Erlebt die besten Schneehänge, lokale Weine und Restaurants in Furano

Die Stadt Furano liegt eine 2-stündige Fahrt vom Flughafen New Chitose oder eine 1-stündige Fahrt vom Flughafen Asahikawa entfernt. Während die Stadt in den Sommermonaten für ihren Lavendel bekannt ist, ist sie im Winter mit wunderschönem dichten Pulverschnee bedeckt. Es gibt auch zahlreiche Restaurants, in denen ihr euch nach einem aufregenden Tag auf der Piste stärken könnt.

Nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt liegt das Skigebiet Furano. Es bietet beeindruckende 28 Pisten in zwei Zonen, der Furano-Zone und der Kitanomine-Zone, mit einer maximalen Lauflänge von 4.000 Metern. Die Pisten sind in beiden Zonen für Anfänger bis Fortgeschrittene geeignet. Der Schnee in dieser Region ist so hervorragend, dass hier 12 Snowboard- und Ski-Weltcups ausgetragen wurden. Das Prince Hotel ist direkt mit beiden Zonen verbunden, die über Ski-In-/ Ski-Out-Bereiche verfügen, sodass ihr keine Zeit verliert, um auf die Piste zu gelangen. Wer frühmorgens vor allen anderen auf die Piste möchte, um den frischen Pulverschnee zu genießen, kann gegen Aufpreis auch die Option „First Track“ zubuchen.

Wenn ihr mit kleinen Kindern reist, könnt ihr zwischen zwei Schulen wählen, die Ski- und Snowboardkurse für Kinder ab drei Jahren anbieten (Unterrichtssprache ist Japanisch oder Englisch). Darüber hinaus könnt ihr im Waku Waku Family Snowland Bananenboot fahren oder Snowrafting und Schneemobilfahrten genießen.

Besucht für eine Weinprobe die Furano-Winzerei in der Stadt, die eine große Auswahl an Rot-, Weiß- und Rosé-Weinen sowie an Sekt und Eisweinen bietet. Hier erfahrt ihr mehr über den Prozess der Weinherstellung, Einzelheiten über das Lagerhaus für die Reifung und könnt euch einer Weinverkostung hingeben. Wenn ihr das Beste der lokalen Küche von Furano sucht, besucht das stadtansässige Izakaya Kumgera (ein Lokal im jap. Stil). Kumagera kommt vom japanischen Wort für Schwarzspecht, dem Stadtvogel von Furano. Das Izakaya selbst kann auf eine über 40-jährige Geschichte zurückblicken und ist bekannt für seinen „Bandit Hot Pot“, einen nahrhaften Eintopf auf Miso-Basis, der Hühnchen, Ente, Wild und Gemüse enthält. Es gibt viele andere Optionen wie Rindfleisch, Schweinefleisch und vieles mehr, sodass ihr euch sicher sein könnt, etwas zu finden, das eurem Geschmack entspricht.

Das Skigebiete Sahoro: Ein Natur- und Gourmeterlebnis

Auf der Ostseite von Hokkaido gelegen, befindet sich das Tokachi-Gebiet, Heimat der Braunbären und mit viel Schnee gesegnet. Das All-Inclusive-Skigebiet Sahoro bietet mehr als 20 Pisten für Anfänger bis Fortgeschrittene, von denen etwa die Hälfte für Fortgeschrittene sind. Wenn ihr oben aus der Gondel steigt, vergesst nicht, den Panoramablick auf den Berg Tokachi und den Berg Tomuraushi im Daisetsuzan-Nationalpark zu genießen. Touren im Hinterland sind auch für fortgeschrittene Skifahrer verfügbar. Wenn ihr etwas anderes ausprobieren möchtet, gibt es auch eine Schneeschuh-Piste vom Gipfel aus sowie eine Airboard-Tour.

Während ihr euch im Herzen der außergewöhnlichen Natur von Hokkaido befindet, gibt es hier eine Vielzahl von Aktivitäten, die es euch ermöglichen, die Schönheit von Hokkaido noch mehr zu schätzen. Ihr könnt zum Beispiel an einer nächtlichen Tour mit einer Schneeraupe teilnehmen, um die Sterne zu beobachten, in Eishöhlen fischen, mit Schneeschuhen durch den Park wandern, eine Trekking-Tour zum Wasserfall unternehmen oder auf Bäume klettern.

Nach einem langen, aktivitätsreichen Tag erwartet euch ein fantastisches Restaurant mit Gerichten wie Steak, Curry und Spaghetti. Aber um wirklich das Beste von Hokkaidos Gourmet-Küche zu genießen, ist das Hokkaido-Buffet sehr zu empfehlen, darunter finden sich Speisen wie Schneekrabben, gegrillter Lachs, Jakobsmuscheln, Steak und mehr. Nach einer herzhaften Mahlzeit könnt ihr auch eines der heißen Bäder sowie Saunen zum Entspannen genießen.

Und zu guter Letzt, wenn ihr mit Kindern reist, dann bietet sich das „Kinder-Leihset“ an, das 1.500 Yen pro Tag kostet und euch hilft, die Menge, die ihr an Gepäck einpacken müsst, erheblich zu reduzieren. Das Set umfasst zehn Windeln, Feuchttücher, wasserfeste Laken, Milchpulver, Babyshampoo, Badetücher und Gesichtstücher sowie einen Kinderwagen. Eine vorherige Reservierung ist hierfür erforderlich, fragt diesen Service bitte bei der Buchung des Hotels mit an.

Hoshino Resorts TOMAMU: Ein Weltklasse-Luxus-Reiseerlebnis

Das Hoshino Resort ist eine Gruppe von Luxushotels, die das Beste vom Besten bieten, wenn es um Reiseerlebnisse geht. Das Hoshino Resort TOMAMU bietet nicht nur ein fantastisches Skierlebnis, das CAT- und Hinterland-Touren anbietet, sondern auch über 30 Aktivitäten auf und abseits des Schnees. Dazu gehören ein Eisdorf mit wunderschönen Eisskulpturen und Eisbars, ganz zu schweigen von mehr als 20 Restaurants, die von Fleisch bis Meeresfrüchte eine breite Auswahl bieten und das Terrassencafé auf dem Gipfel des Berges Tomamu. Die geräumigen und eleganten Gästezimmer befinden sich in den beiden Towern des RISONARE Tomamu, ebenso auch die Restaurants, die einen atemberaubenden Blick auf die umliegenden Berge bieten. Alle Zimmer im RISONARE Tomamu Tower sind mit Luftsprudelbadewannen und einer einzigartigen Aussicht ausgestattet, die eurem Aufenthalt das gewisse Extra an Luxus verleiht.

Mit 29 Pisten und einer maximalen Abfahrtslänge von 4.200 Metern sind die Pisten von Tomamu für jeden geeignet, vom Anfänger bis hin zum Experten. Es gibt auch acht Pisten, die für Skifahren bei Nacht geöffnet sind. Wenn ihr Skifahren abseits der Pisten im Hinterland bevorzugt, dann gibt es eine „Experts Only Powder Area“, für die ihr euch vor eurer Ankunft registrieren solltet. Ihr könnt euch auch für die CAT-Tour entscheiden, die euch Zugang zu unberührtem Pulverschnee bietet, der euch durch steile Hänge, Bäume, Eis und tiefen unpräparierten Pulverschnee führt. Es gibt auch mehrere Skitouren-Optionen, darunter eine ganz besondere Sonnenaufgangstour. Und natürlich stehen Ausrüstungsverleihe und Kurse für Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren zur Verfügung.

Wenn ihr vom Ski- und Snowboardfahren zu anderen Schneeaktivitäten wechseln möchtet, könnt ihr in den Hoshino Resorts TOMAMU an einer Schneemobiltour teilnehmen, die für Kinder und Erwachsene verfügbar ist. Ab 16 Jahren gibt es eine Off-Pisten-Tour mit dem Schneemobil. Zu den einzigartigen Erlebnissen gehören Eisangeln im Teich, Curling und Schneekartfahren innerhalb und um das Resortgebiet. Wenn ihr eher der handwerkliche Typ seid, könnt ihr euch für die Holzwerkstatt entscheiden. Ihr könnt euren eigenen Holzlöffel aus weißer Shirakaba-Birke herstellen, die in den einheimischen Wäldern von Hokkaido wächst. Dies ist auch ein wirklich schönes Mitbringsel für Familie und Freunde.

Wie man nach Hokkaido und zu seinen Top-Ski-Resorts gelangt

Ein 9-stündiger Direktflug mit Finnair verbindet Europa mit dem Flughafen New Chitose. Vom Flughafen aus erreicht ihr die großen Städte mit dem Zug oder nehmt einen Shuttlebus zu den Top-Resorts von Hokkaido, wie etwa Niseko, Jozankei Onsen oder Asahikawa. Wenn ihr ein Auto mietet, sind die in diesem Artikel erwähnten Ziele etwa 2 Stunden vom Flughafen entfernt.

Egal, ob ihr zum ersten Mal Skifahrt oder ein erfahrener Profi seid, der Zugang zu frischem Pulverschnee sucht, Hokkaido wird euch in Erinnerung bleiben. Eine Erinnerung, die euch dazu bringen wird, immer wieder zurückzukehren. Es ist nicht nur die Qualität des Schnees, sondern auch die Qualität der gebotenen Gastfreundschaft. Sich der frischen Gourmet-Küche hinzugeben, während man die Natur aufnimmt und die Umgebung genueßt, ob auf Skiern oder auf dem Snowboard. Dank der Direktflüge, die den Flughafen New Chitose mit der ganzen Welt verbinden, ist Hokkaido für euren nächsten Winterurlaub besser denn je erreichbar.

Gesponsert von Hokkaido District Transport Bureau und Hokkaido Ski Promotion Council.
Übersetzung von Yvonne.

Ariel Lee

Ariel Lee

I'm Taiwanese American and a "can't stay at home mom" that arrived in Tokyo in autumn of 2020 with an energetic toddler by my side exploring Japan. You can find me where the flowers and shrines are, often with a tripod and a notebook to collect whatever I may have found.

www.arielland.com

Leave a Reply


X