fbpx Skip to main content

Im Jahr 2007 verfasste Okinawa Japans erste Erklärung mit dem Ziel, alle Touristen unabhängig von ihren körperlichen Einschränkungen, Behinderungen oder ihrem Alter, willkommen zu heißen. Heute hält die Präfektur dieses Versprechen an die Besucher von Okinawa ein, beginnend mit eurer Ankunft am Flughafen Naha, wo ihr das Barrier-Free Tour Center und sein freundliches Personal finden könnt, das bereit ist, euch behilflich zu sein.

Das Center wird von einer gemeinnützigen Organisation betrieben, die in Zusammenarbeit mit der Regierung der Präfektur, Besucher mit Behinderungen auf den Inseln unterstützt. Das Center bietet Hilfe und Informationen zu Transportmitteln, Unterkünften und Aktivitäten für Gäste mit körperlichen Behinderungen oder Einschränkungen an. Wenn ihr während eures Aufenthalts auf Okinawa eine spezielle Ausrüstung wie Rollstühle benötigt, könnt ihr diese im Center ausleihen (eine vorherige Reservierung ist unter der Nummer 098-858-7760 erforderlich). Die Mitarbeiter des Centers sind der festen Überzeugung, dass Okinawa für jeden etwas zu bieten hat und sie möchten sicherstellen, dass die Gäste Zugang zu allen Informationen und Geräten haben, die sie benötigen, um den Aufenthalt zu genießen.

Das Barrier-Free Tour Center am Flughafen Naha, Okinawa.
Die Mitarbeiter des Barrier-Free Tour Centers in Okinawa am Flughafen Naha helfen den Besuchern in Bezug auf Unterkünfte, Transportmöglichkeiten und Aktivitäten.

Okinawa konzentriert sich auf die Verbesserung des barrierefreien Tourismus und erweitert seine wachsende Liste an Attraktionen, Einrichtungen und Aktivitäten, die von Menschen mit körperlichen Einschränkungen genutzt werden können. Die Webseite des Barrier-Free Tour Centers enthält mehrere Reiserouten für Menschen mit Einschränkungen, die viele der gleichen Aktivitäten wie die Standardrouten abdecken, darunter die Teilnahme an Wassersportarten, die Erkundung der Natur, der Besuch historischer Stätten und natürlich das Genießen der lokalen Küche. Hier findet ihr einige Highlights der Reiseroute.

Chura Sun Beach

Einer der größten Strände von Okinawa ist auch der am besten zugänglichste. Nur eine 15-minütige Fahrt vom Flughafen Naha entfernt, könnt ihr ein strandfreundliches „Stuhlboot“ mieten, das aufgrund seiner übergroßen aufblasbaren Reifen im Wasser genauso stabil ist wie an Land. Egal, ob ihr am warmen Strand faulenzen oder sanft im klaren blauen Wasser schwimmen möchtet, es ist die perfekte Einführung in einen erholsamen Aufenthalt auf Okinawa.

Yanbaru Learning Forest

In diesem nördlichen Bereich der Hauptinsel befindet sich ein barrierefreies Bildungszentrum mit einem Holzweg, der für Rollstühle und Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich ist. Lokale Reiseführer erklären die Ökologie des Waldes und seine Beziehung zu den Einheimischen von Okinawa.

Der Yanbaru Discovery Forest auf Okinawa ist barrierefrei.
Der Yanbaru Learning Forest bietet barrierefreie Aktivitäten und Unterkünfte.

Es gibt Campingmöglichkeiten und Unterkünfte, die für Gäste aller Einschränkungsgrade geeignet sind und sich perfekt für diejenigen eignen, die die nächtlichen Aktivitäten des Waldes beobachten möchten oder denen es beim Anblick der Anzahl der Sterne, die an Okinawas dunklem Himmel sichtbar sind, die Sprache verschlägt.

Insel Ishigaki: Eine Fahrt entlang der Kabira Bucht

Fahrt mit einem Glasboot, das vollständig für Rollstuhlfahrer zugänglich ist, durch die Gewässer vor der Insel Ishigaki. Das Personal ist geschult, um Passagieren, die Rollstühle verwenden müssen, beim Be- und Entladen zu helfen, bevor sie zu einer Bootstour über unglaubliche Korallenriffe mit tropischen Fischen aufbrechen. Das Design des Bootes ermöglicht einen freien Blick auf das Meer, auch aus sitzender Position.

Yaima Dorf

Dieser Themenpark mit Blick auf die malerische Bucht von Nagura auf der Insel Ishigaki, bietet die Möglichkeit rekonstruierte, jahrhundertealte Häuser, die als historisches Dorf arrangiert wurden, zu besuchen. Der gesamte Park ist barrierefrei und Besucher aller Einschränkungsgrade können das Erlernen lokaler Instrumente, das Bemalen der Shisa (der legendären Löwenhunde von Okinawa), Weben und sogar das Füttern der freundlichen Totenkopfäffchen, die im Zoo leben, genießen.

Shisa spielen im Dorf Yaima auf Okinawa.
Lernt im Dorf Yaima, wie ihr lokale Instrumente aus Okinawa spielt.

Zusätzlich, wenn ihr die Stadt Naha besucht, die bequem erreichbar vom Flughafen Naha aus ist, könnt ihr die Monorail nutzen, um die Kokusai Dori Street (Nahas größte Einkaufsstraße), den Park der Burg Shuri, lokale Museen sowie andere Attraktionen in eurem eigenen Tempo zu besuchen.

Barrierefreie Burg Shuri
Okinawa hat eine wachsende Liste von barrierefreien Attraktionen, die Besucher genießen können.

Bitte überprüft vor eurem Reiseantritt immer die neuesten Regierungsempfehlungen bezüglich eures Reiseziels.

Erfahrt mehr hier:

This image has an empty alt attribute; its file name is link.png

Übersetzung von Yvonne.
Fotos von OPG

Todd Fong

Todd Fong

Freelance writer, photographer, and mentor. Japan-based, Oaktown (Oakland, California) born. Freelance writing and photography work includes Lonely Planet, Voyapon, Metropolis Japan, and several regional tourism websites around Japan.

www.peraperapera.net/

Leave a Reply


X